ZENTRALE:

T +49 4621 5 30 40 50 mail[at]konzept17.de

Grundlagen der Videoüberwachung

Kursnr: Web-20-011

Das Interesse, ausgewählte Orte per Video zu überwachen und Ereignisse aufzuzeichnen, besteht in vielen Unternehmen. Meist ist die Videoüberwachung geplant, um sich vor Einbruch, Diebstahl oder Vandalismus zu schützen. Aus datenschutzrechtlicher Sicht jedoch gilt das Themengebiet Videoüberwachung als anspruchsvoll, es existieren zahlreiche Auflagen und Einschränkungen. Bleiben diese beim Einsatz einer Überwachungskamera unberücksichtigt, drohen Datenschutzverstöße.

Inhalte

  • Grundlagen der Videoüberwachung
    • Zulässigkeit
    • Rechtsgrundlagen
    • Zwecke
  • Informationspflichten
    • Hinweisschild
    • Datenschutzinformationen
    • Medienbruch
  • Beteiligungsrechte
  • Speicherdauer
  • Das mildere Mittel

Kursart

Online-Workshop

Zielgruppe

Datenschutzbeauftragte, Führungskräfte, leitende Angestellte u.a. im Personalwesen, Qualitätsmanagement und IT-Verantwortliche

Teilnehmer

mindestens 4 Personen – maximal 10 Personen

Dauer

4 Fortbildungsstunden á 45 Minuten

Kurskosten

189,00 Euro zzgl. der z.Zt. geltenden ges. MwSt. / pro Teilnehmer 10 % Rabatt bei der Buchung von 6 Webinaren 10 % Rabatt für jeden weiteren Teilnehmer aus dem gleichen Unternehmen

Bescheinigung

Teilnahmebescheinigung

Aktuelle Termine

Noch Fragen?

Haben Sie noch Fragen zu unserer Ausbildung oder den Online-Workshops? Rufen Sie mich gerne an!

Jenny Schöne

T: +49 4621 5 30 40 50