Was macht ein Datenschutzbeauftragter?

Hier eine Darstellung zur Tätigkeit eines Datenschutzbeauftragten: Als externer Datenschutzbeauftragter einer nicht öffentlichen Stelle (also keine Behörde etc.), wirkt er aktiv auf die Datenschutzbestimmungen hin, hat aber keine zwingende Weisungsbefugnis gegenüber der Geschäftsleitung und deren Mitarbeitern.

Als Datenschutzbeauftragter sind die Tätigkeitsschwerpunkte:

  • der Datenschutz
  • die Datensicherheit,
  • aber auch das Thema Zutritts- und Zugangskontrollen.

In diesen Bereichen erstellen wir den IST Zustand des Betriebes. Somit fängt das Handeln quasi an der ersten Tür des Unternehmens an und geht dann bis zum „verschlossenen“ Serverschrank. Durch diese beratende Tätigkeit empfehlen wir Ihnen dann entsprechende Lösungsansätze und werden hier aktiv mögliche Verbesserungen aufzeigen. Für die Erfassung, Verarbeitung, Übermittlung oder Nutzung von personenbezogenen Daten werden entsprechende Verfahren dokumentiert und von uns in dem sogenannten „kleinen“ Verfahrensverzeichnis (auch Jedermannsverzeichnis genannt) und IT Sicherheitshandbuch etc. dokumentiert. Grundsätzlich sind wir für die Geschäftsleitung und Mitarbeiter Ansprechpartner in allen Belangen zum Thema Datenschutz. Vereinbaren Sie ein unverbindliches Kennlerngespräch, damit wir Ihnen einen Einblick in unser Handeln geben können.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

captcha

Wir behandeln Ihre persönlichen Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Lesen Sie dazu auch gerne unsere Datenschutzerklärung.
 

Konzept 17 GmbH
Westring 3
24850 Schuby

Telefon: 04621 - 85 264 60
E-Mail: mail@konzept17.de

Bürozeiten

Montag – Freitag: 9:00 – 17:00 Uhr
und nach Absprache