Konzept 17

Wo man nicht segeln kann, muss man rudern.

Kompakte Ausbildung zum
geprüften Datenschutzbeauftragten

Rezertifizierung

Kompakte Ausbildung zum
geprüften Datenschutzbeauftragten

Sie benötigen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten, wenn sich mehr als neun Personen in Ihrem Unternehmen mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten befassen. Unser Standard- Zertifizierungsseminar bereitet Sie umfassend auf die theoretische und fachliche Prüfung zur „Fachkraft für den Datenschutz” vor. Sie erlangen fundierte Kenntnisse im Bereich Datenschutz und erlernen typische Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten anhand praktischer Beispiele.

Sie benötigen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten, wenn sich mehr als neun Personen in Ihrem Unternehmen mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten befassen. Unser Standard- Zertifizierungsseminar bereitet Sie umfassend auf die theoretische und fachliche Prüfung zur „Fachkraft für den Datenschutz” vor. Sie erlangen fundierte Kenntnisse im Bereich Datenschutz und erlernen typische Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten anhand praktischer Beispiele.

Inklusive möglicher Teilnahme an der DEKRA-Zertifizierung “Fachkraft für Datenschutz”

Zielgruppe: Dieses Seminar ist für zukünftige und bereits bestellte, sowohl interne als auch externe betriebliche Datenschutzbeauftragte zu empfehlen, welche umfassende IT Kenntnisse vorweisen. Des Weiteren ist dieses Seminar für IT Fachkräfte, die als interne oder externe Datenschutzbeauftragte tätig werden wollen, und IT Führungskräfte und IT Mitarbeiter mit fundierten technischen Kenntnissen aus der Privatwirtschaft sehr empfehlenswert.

Veranstaltungsort: Schleswig/Schuby (Schleswig-Holstein) oder In-House

Seminarteilnehmer: mindestens 3 Personen – maximal 10 Personen

Dauer:: Schleswig/Schuby (Schleswig-Holstein) oder In-House

Dauer: 3 Tage

Referent: Frank Berns (DEKRA zertifizierte „Fachkraft für Datenschutz”)

Seminarkosten: einmalig 1190,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer (in unserem Hause) bzw. einmalig 1390,00€ zzgl. MwSt. pro Teilnehmer für In-House-Schulungen (interne Firmenschulungen), zzgl. 0,60€ + MwSt./km Fahrtkosten für den/die Referenten. Zusätzliche Prüfungsgebühr durch die DEKRA Certification GmbH: 200,00 € zzgl. MwSt.

Kursdaten: Termine auf Anfrage

Inhalte des Seminars:

1. Tag

    • Grundlagen und Umsetzung der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
    • Grundlagen und Umsetzung der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
    • IT-Sicherheit und Datenschutz
    • Technisch-organisatorische Maßnahmen
    • Umgang mit Risiken
    • IT-Grundschutz, Informationsverschlüsselung
    • Datenschutzmanagement – Organisation des Datenschutzes im Unternehmen
    • Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten
    • Auftragsverarbeitung
    • Datenschutz-Folgenabschätzung
    • Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung
    • Gesetzesvorbehalte, Einwilligung, Erforderlichkeit Zweckbindung

 

2. Tag

    • Der Datenschutzbeauftragte im Betrieb und seine rechtliche Stellung
    • Bestellung und Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
    • Dienstleistungsvertrag
    • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
    • Datenverarbeitungen im Unternehmen und deren Dokumentation
    • Rechte und Pflichten bei der Videoüberwachung
    • Meldepflichten an die Aufsichtsbehörden und Umgang
    • Rechte der betroffenen Person
    • Informationspflichten
    • Haftung und Sanktionen

 

3. Tag

  • Haftung und Sanktionen
  • Internationale Datenübermittlung
  • Rekapitulation des Seminarinhaltes
PDF Download zum Drucken